Reittherapie

Reittherapie

Reittherapie

Gute Pflege ist wichtig!

Gute Pflege ist wichtig!

Gnadenbrot für Willy

Gnadenbrot für Willy

Reittherapie

Reittherapie

Insbesondere für Menschen mit Verhaltensaufälligkeiten, Aggressionen, Hyperaktivität u.v.m. gewinnt das therapeutische Reiten an Bedeutung.

Der Einsatz von Pferden und auch der Einsatz therapeutisch ausgebildeter Hunde von Frau Katrin Munderloh eröffnet immer wieder neue Wege in der Arbeit und sozialen Begleitung der Menschen mit Behinderung.

Tiere als sozialer Begleiter des Menschen sind geeignet, Brücken zu schlagen, Kommunikation, Integration, Schöpfertum und Kreativität hervorzulocken und herzustellen. Die Wesensart des Pferdes fördert die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit ihm geradezu heraus.

 

Tiere geben uns die Möglichkeit vorbehaltlos, wertlos und neidlos das Verhalten und die Persönlichkeit des Gegenüber zu erkennen, zu erleben und zu reflektieren.

Reittherapie nutzt die positive Wirkung des Umgangs mit Pferden auf die Entwicklung der  Persönlichkeit  eines Menschen.

 

Willy heißt unser stiftungseigene Pflegepferd, dass aufgrund seines Alters bei uns sein Gnadenbrot bekommt.

 

Gerne wird Willy von allen besucht, gepflegt und zum gemeinsamen Spaziergang ausgeführt.



Vergrößern Ctrl (Strg) und +
verkleinern Ctrl (Strg) und -
auf der Tastatur.